Wanderung in die Wutachflühen

Bericht zur Wandung in die Wutachflühen,

Am Samstag 18.4.15 machten wir uns auf den Weg nach Blumberg. Nach der Fahrt mit der Sauschwänzlebahn von Blumberg-Zollhaus nach Blumegg-Lausheim konnten wir losmarschieren. Leider waren durch andere Termin nur vier AH’ler (Philipp, Steffen, Oschi und  H.-J.) und Andy dabei.

Der Wanderweg durch die Wutachflühen führte an der Wutach entlang und langsam immer etwas mehr in die Höhe. Vorbei an den Kalkstein-Felswänden ging es weiter durch den Wald, in dem der Sturm einige Bäume abgebrochen oder entwurzelt hatte. Wir waren schon beinahe am Dehydrieren, als wir den Wanderparkplatz am Wellblechwegle zwischen Fützen und Achdorf erreichten. Hier wartete ein Überraschung auf uns. H.-J. hatte am Vorabend ein Auto mit allem Notwendigen hier abgestellt. So konnten wir ein Feuer machen und die Würstchen grillen und uns an den kühlen Getränken laben. Das war Super. Danke H.-J.

Nach dieser schönen Rast wanderten wir durch schöne, lichte Buchenwälder und Bärlauchwiesen gemütlich auf den Buchberg. Bei schönem Ausblick ins Wutachtal, nach Unadingen und bis an den Feldberg legten wir eine Rast ein. Erholt machten wir uns auf den Weg nach Blumberg, wo uns ganz zufällig SVU Urgestein Werner Egy über den Weg lief, und weiter an den Schleifenbachwasserfällen vorbei nach Achdorf. In der Scheffellinde ließen wir den schönen Tag ausklingen bevor wir uns auf den Heimweg machten.

Vielen Dank an H.-J. Greifenberg, der diese Wanderung super ausgesucht und organisiert hat.

Wutachfluehen-1

Wutachflühen-2

Wutachflühen-3

Ein Gedanke zu „Wanderung in die Wutachflühen

Schreibe einen Kommentar